Naturheilpraxis Kerstin Loss

Gesunder Darm - Gesunder Mensch.

Darm mit Charme!

Spätestens nach dem Buch von Giulia Enders “Darm mit Charme“ ist der Darm aus der Tabuzone gerückt worden und gesellschaftsfähig geworden - und das ist auch gut so!

Roter Teppich fürs Immunsystem

Unsere Haut , als auch unsere Schleimhäute, sind mit einem dichten Teppich von Bakterien besiedelt, von denen die meisten äußerst nützlich sind. Diese Bakterienflora, welche aus verschiedenen Bakterienstämmen besteht, bildet ein komplexes Ökosystem, das in enger Wechselbeziehung mit dem Abwehrsystem des Menschen steht.

Das optimale Funktionieren unseres Immunsystems und vieler Stoffwechselvorgänge ist vom Vorhandensein einer intakten vielfältigen Bakterienflora abhängig.

Killer des Gleichgewichts im Darm

Häufige Antibiotikagaben, bei denen sowohl die nützlichen als auch die schädlichen Bakterien zerstört werden, ungesunde, oft einseitige Ernährung ohne Ballast- und Vitalstoffe, Konservierungsmittel, Schadstoffe und derlei mehr verändern das Milieu auf den Schleimhäuten und somit das Gleichgewicht unserer Bakterienflora.

Im Zusammenhang mit einer Störung der Schleimhautflora und Nahrungsmittelunverträglichkeiten kann es zum sogenannten "Leaky Gut", dem löcherigen Darm kommen. Die Schutzbarriere im Darm wird durchlässiger. Bakterien, Toxine und unverdaute Nahrungsbestandteile gelangen durch die geschädigte Darmschleimhaut in den Blutkreislauf. Dadurch können Entzündungen und unterschiedlichste Krankheitsbilder entstehen.

Eine Verbesserung unseres Schleimhautmilieus erreichen wir unter anderem durch diätische Maßnahmen, in dem wir auch die Nahrungsmittelunverträglichkeiten aufspüren, pflanzliche Präparate zur Anregung der Verdauungssäfte dazugeben und nach Untersuchung einer Stuhlprobe gezielt mit Bakterienpräparaten den Dünn- und Dickdarm anreichern.

Wollen Sie das auch?

Geben Sie es zu: manchmal sind Sie nur müde und schlapp, es ist Ihnen alles zu viel, Sie haben zu großen oder keinen Appetit, und wären doch gern wie ein Fisch im Wasser. Das können Sie schaffen, die einzige Voraussetzung dafür ist, dass Sie selbst es sich wert sind, diese Veränderung tatsächlich zu wollen.

Wussten Sie, dass...

... die Zusammensetzung der Darmbakterien auch eine wichtige Rolle beim Abnehmen spielt? Ob und wie viel wir zu- oder abnehmen, hängt neben der Ernährung und dem Sport auch von den Genen, dem Stoffwechsel und eben auch von der Darmflora ab!

Wussten Sie, dass...

... dass der Darm das größte innere Organ des Menschen ist? Er wird bis zu acht Meter lang. Millionen von Zotten, die fingerförmigen Ausstülpungen der Darmschleimhaut, ergeben eine Oberfläche von der Größe eines Fußballfeldes!

Wussten Sie, dass...

die Zusammensetzung und das Gleichgewicht der Darmbakterien wesentlich für die Gesundheit sind? Chronisch entzündliche Erkrankungen oder Stoffwechselerkrankungen hängen oft mit einer veränderten Darmflora zusammen.

Naturheilpraxis Kerstin Loss T 030 - 4374 5225 | © 2019